4 Möglichkeiten, mehr zu essen, um weniger zu wiegen

Als ich zum ersten Mal versuchte, Gewicht zu verlieren, habe ich viele Fehler gemacht. Einer davon aß tagsüber nicht genug. Ich dachte, wenn ich meine Frühstücks- und Mittagskalorien unter Kontrolle hielte, würden die Pfunde sofort verschwinden. Leider hat diese Strategie nicht funktioniert, weil ich am Ende des Tages verhungern und dann beim Abendessen und bis spät in den Abend zu viel gegessen habe.

Von Tina Haupert Aktualisiert am 17. April 2013

Als ich zum ersten Mal versuchte, Gewicht zu verlieren, habe ich viele Fehler gemacht. Einer davon aß tagsüber nicht genug. Ich dachte, wenn ich meine Frühstücks- und Mittagskalorien unter Kontrolle hielte, würden die Pfunde sofort verschwinden. Leider funktionierte diese Strategie nicht, weil ich am Ende des Tages verhungern und dann beim Abendessen und bis spät in den Abend zu viel essen würde.


Als ich anfing, meinen Tagesmahlzeiten mehr Kalorien hinzuzufügen, konnte ich meine Essensauswahl besser ausbalancieren, sodass ich nicht die ganze Zeit hungrig war. Aber ich habe meinen Mahlzeiten nicht nur irgendwelche alten Zutaten hinzugefügt. Ich stellte sicher, dass sie reich an Nährstoffen
und Volumen waren. Durch das Auffüllen von hochvolumigen Lebensmitteln (mit wenigen Kalorien pro Bissen) konnte ich meine Portionsgröße erhöhen und gleichzeitig Kalorien reduzieren. Dieser kleine (oder sollte ich “groß” sagen?) Trick war der Schlüssel dazu, dass ich 20 Pfund abnahm und es nicht mehr hielt. Vor diesem Hintergrund sind hier 4 Möglichkeiten, mehr zu essen, um weniger zu wiegen!

Füge Obst und Gemüse zu jeder Mahlzeit hinzu
Obst und Gemüse sind kalorienarm und voller Nährstoffe, also Ich mag es, meine Mahlzeiten “aufzupumpen”, indem ich viele davon einbeziehe. Ich werfe eine Handvoll gehackten Brokkoli, Paprika und Zwiebeln in eine Käsequesadilla oder frische Beeren in griechischem Joghurt, um meiner Mahlzeit etwas mehr Volumen zu verleihen. Ebenso nasche ich gerne “wässrige” frische Produkte, die mich satt machen, aber nicht für viele Kalorien. Einige meiner Favoriten: Sellerie mit Erdnussbutter, Gurkenscheiben mit Hummus und frische Cantaloupe-Stücke. All diese leuchtenden, schönen und appetitlichen Farben in meinem Essen zu sehen, inspiriert mich auch dazu, mich den ganzen Tag gesund zu ernähren.

Vor dem Hauptgang tanken
Wenn ich' Wenn ich auswärts esse, fülle ich gerne etwas auf, bevor mir der Hauptgang serviert wird. Normalerweise bestelle ich eine Suppe, einen Salat oder teile eine Vorspeise mit meinem Mann. Seit kurzem bestelle ich eine Beilage wie gerösteten Rosenkohl oder gegrillten Spargel aus dem A-la-carte-Angebot als gesunde Alternative, um Hungerattacken abzuwehren und mich während des Essens zu bewegen. Zu Hause koche ich einen schnellen Salat mit Gemüse, Kirschtomaten und etwas Oliven- und Balsamico-Essig oder esse geröstetes Gemüse vom Abendessen vom Vorabend, das hilft, meinen Hunger zu stillen, damit ich nicht zu viel esse wenn das Abendessen serviert wird.

Befriedigen Sie Ihre Augen mit einem vollen Teller
Wenn ich mich zum Essen hinsetze, achte ich immer darauf, meine Augen zuerst mit einem Teller voller Essen zu befriedigen . Bevor ich überhaupt einen Bissen nehme, registriert mein Gehirn unbewusst ein Sättigungsgefühl, denn wenn ich eine riesige Portion Essen vor mir sehe, weiß ich, dass ich wahrscheinlich nicht hungrig gehen werde. Um einen vollwertigen Teller zuzubereiten, ohne viele Kalorien hinzuzufügen, lade ich normalerweise frisches Gemüse, Gemüse und “gepuffte” oder “geschlagene” Lebensmittel ein, die viel Platz beanspruchen, wie Reiskuchen, Reisflocken und Griechisch Joghurt. Ich esse auch gerne gebackenen Kürbis oder eine Kartoffel direkt aus der Schale, anstatt sie zu schöpfen und zu zerstampfen, weil die Portion auf meinem Teller viel größer aussieht. Ich weiß nur, wenn ich zuerst meine Augen befriedige, folgt mein Magen und ich neige nicht dazu, zu viel zu essen.

Fügen Sie unbedingt Protein und Fett hinzu
Protein und Fett sind der Schlüssel, um am Ende des Essens zufrieden zu sein, deshalb achte ich darauf, dass ich immer etwas davon auf meinem Teller habe. Auch wenn mein Teller mit allen möglichen gesunden, voluminösen Lebensmitteln gestapelt ist, weiß ich, dass ich sowohl Protein als auch Fett brauche, um mich satt zu machen. Einige meiner Lieblingsquellen: mageres Fleisch, Fisch, Avocado, Bohnen und Käse.

About admin

Check Also

Ihr Feel Great Weight Cardio-Plan

Ihr Feel Great Weight Cardio-Plan

Möchtest du dauerhaft abnehmen? „Der Schlüssel ist, konsequent auf eine Weise zu trainieren, die Kalorien …

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.