CBD gegen Schwindel: Forschung und Nebenwirkungen

Es kann beunruhigend sein, Schwindel zu empfinden, ein Gefühl, dass sich die Welt um dich herum dreht. Starker Schwindel kann sogar Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, alltägliche Aufgaben zu erledigen, da er Ihr Gleichgewicht stört. Etwas so harmloses wie zu schnelles Aufstehen kann aufgrund eines schnellen Blutdruckabfalls zu Schwindel führen.

Schwindel ist jedoch keine Bedingung. Stattdessen ist es ein Symptom. Es kann aufgrund von Grunderkrankungen wie Multipler Sklerose oder Problemen mit dem Innenohr auftreten. Bestimmte Medikamente können auch Schwindelanfälle auslösen.

Die Behandlung von Schwindel richtet sich nach der Ursache. Vielleicht sind Sie neugierig auf Hausmittel oder sogar natürliche Substanzen wie Cannabidiol (CBD).

In diesem Artikel schauen wir uns CBD genauer an, ob es bei Schwindel helfen kann, und mögliche Nebenwirkungen Auswirkungen. Wir werden auch Schwindelbehandlungen untersuchen und darüber berichten, wann ein Arzt wegen Schwindel aufgesucht werden sollte.

CBD stammt aus der Cannabis Pflanze. Es hat einige potenzielle gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Linderung von Schlaflosigkeit und Schmerzen.

CBD ist einem anderen Cannabinoid namens Tetrahydrocannabinol (THC) ähnlich, produziert aber nicht das gleiche „hohe“ THC.

CBD findet man in vielen Formen, einschließlich:

  • Kapseln
    • Gummis

      Öle

  • Balsame, Cremes und Lotionen

Sprays

Nahrungsmittel und Tees

Badeprodukte

  • Schönheitsprodukte
  • Menschen, die nach einer Ganzkörperwirkung suchen, um Leiden wie chronische Schmerzen und Schlaflosigkeit zu lindern, sollten sich an eingenommene Produkte wie Öle, Gummis und Kapseln halten. Topika sind eine bessere Option für gezielte Schmerzen wie Gelenkschmerzen.

    Es gibt auch verschiedene Arten von CBD:

    Isolat. Dies ist reines CBD und enthält nur CBD.

  • Breites Spektrum. Breitspektrum-CBD enthält einige Cannabisverbindungen (wie andere Cannabinoide), aber kein THC.
  • Das ganze Spektrum. Vollspektrum-CBD enthält etwas THC (weniger als 0,3 Prozent für bundesrechtlich legale Produkte) und unzählige andere Cannabispflanzenverbindungen wie Terpene, Flavonoide und andere Cannabinoide.

    Die Forschung legt nahe, dass CBD in Kombination mit THC besser wirkt, weshalb ein Vollspektrumprodukt eher Vorteile bietet als isolieren. Dies wird als Entourage-Effekt bezeichnet.

    Wenn Sie jedoch THC vermeiden möchten, sind Sie mit einem Isolat oder Breitbandprodukt besser dran. Beachten Sie jedoch, dass jede Art von CBD Spuren von THC enthalten kann, die bei einem Drogentest nachgewiesen werden können.

  • CBD hilft wahrscheinlich nicht bei Schwindel. Es kann jedoch bei verwandten Symptomen wie Übelkeit helfen.

    Tierforschung ab 2016 zeigte, dass CBD Übelkeit bei Ratten reduziert, während Humanstudien der Personen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, zeigten, dass eine Kombination von CBD und THC bei behandlungsbedingter Übelkeit helfen kann.

    Dennoch konzentriert sich die verfügbare Forschung zu CBD und Übelkeit hauptsächlich auf Übelkeit im Zusammenhang mit Chemotherapie und nicht auf Übelkeit im Zusammenhang mit Schwindel.

    Wenn Sie unter Schwindel leiden, ist es möglich, dass CBD Ihnen schwindelig macht. Einige Forschungen zu Cannabis (einschließlich THC und CBD) beachten Sie Schwindel als Nebenwirkung.

    Eine weitere Studie 2020 der Personen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, fanden heraus, dass, obwohl THC und CBD zusammen dazu beigetragen haben, Übelkeit und Erbrechen zu reduzieren, 31 Prozent der Teilnehmer mäßigen oder schweren Schwindel, Orientierungslosigkeit oder Sedierung hatten.

    Es gibt auch Untersuchungen, dass CBD senken kann Blutdruck, der den Schwindel möglicherweise verschlimmern kann.

    Eine Studie 2017 fanden heraus, dass Teilnehmer, die 600 mg CBD einnahmen, einen niedrigeren Blutdruck hatten als die Placebo-Gruppe. Allerdings war die Studie mit nur neun männlichen Teilnehmern sehr klein.

    Die Weltgesundheitsorganisation hält es für sicher, CBD einzunehmen. Aber es ist möglich, leichte Nebenwirkungen zu erleben, wie:

      Appetitveränderungen

      Gewichtsveränderungen

      Ermüdung

    • Durchfall

    Trotz der kurzen Liste der Nebenwirkungen ist es wichtig, mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn Sie Medikamente einnehmen und die Einnahme von CBD in Betracht ziehen. Es ist möglich, dass CBD mit bestimmten Medikamenten interagiert, z. B. mit denen, die mit einer Grapefruit-Warnung versehen sind.

    Außerdem sendet die Food and Drug Administration (FDA) Warnschreiben an CBD-Marken, die ihre Produkte falsch darstellen oder falsch kennzeichnen Produkte reguliert die Organisation CBD-Produkte nicht auf die gleiche Weise wie bei verschreibungspflichtigen Medikamenten.

    Das bedeutet, dass nicht alle CBD-Produkte sicher eingenommen werden können, da sie möglicherweise nicht das enthalten, was auf dem Etikett steht.

    Eine Studie 2021, das zwischen 2019 und 2020 Fälle von Giftkontrollzentren untersuchte, stellte fest, dass Berichte über CBD-haltige Produkte zunehmen. Berichtete Nebenwirkungen aus diesen Fällen sind Schwindel, Schwindel und Übelkeit. Forscher schlugen vor, dass dieser Anstieg mit einer ungenauen oder betrügerischen Kennzeichnung von CBD-Produkten zu tun haben könnte.

    Aus diesem Grund ist es wichtig, wenn Sie CBD ausprobieren möchten, sich an ein Unternehmen zu wenden, das Produkte von einem renommierten Drittlabor testen lässt und aktuelle Analysezertifikate ( COA).

    Die Behandlung von Schwindel hängt typischerweise von der zugrunde liegenden Erkrankung ab, die das Schwindelgefühl verursacht. Wenn zum Beispiel Medikamente Ihren Schwindel verursachen, kann Ihr Arzt ein anderes empfehlen.

    Die Behandlung hängt auch von der Art Ihres Schwindels ab.

  • Zentraler Schwindel. Zentraler Schwindel betrifft Ihr Gehirn.

    Je nach Art und Ursache kann Ihr Arzt empfehlen:

      Medikamente zur Hilfe bei akuten Schwindelanfällen

  • Übungen oder Physiotherapie zur Verbesserung des Gleichgewichts (für Menschen mit dauerhaften Innenohrerkrankungen)
    • Vermeidung von Schwindelauslösern

        chirurgische Behandlung (nur als letztes Mittel)

      Bei Menschen mit gutartigem Lagerungsschwindel können Kopfdrehungen (wie das Epley-Manöver) helfen, Kalziumablagerungen zu repositionieren, die Probleme im Innenohr verursachen können.

    Es ist Zeit, einen Arzt wegen Schwindel aufzusuchen, wenn es:

      geht nicht weg

    passiert häufig

      tritt mit anderen Symptomen auf, wie:

        Bewusstlosigkeit

      • Sichtprobleme
      • Fieber

      Kribbeln oder Schwäche im Körper

      undeutliche Sprache

    Probleme beim Gehen

  • Brustschmerzen
  • Es gibt keine Beweise dafür, dass CBD bei Schwindel helfen kann. Tatsächlich kann es bei manchen Menschen den Schwindel verschlimmern.

    Wenn Sie häufig Schwindelanfälle haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Es kann ein Zeichen für eine Grunderkrankung sein, die einer Behandlung bedarf.

    Ist CBD legal? Aus Hanf gewonnene CBD-Produkte (mit weniger als 0,3 Prozent THC) sind auf Bundesebene legal, aber nach einigen Landesgesetzen immer noch illegal. Aus Marihuana gewonnene CBD-Produkte sind auf Bundesebene illegal, aber nach einigen staatlichen Gesetzen legal.

    Überprüfen Sie die Gesetze Ihres Bundesstaates und überall, wo Sie reisen. Denken Sie daran, dass nicht verschreibungspflichtige CBD-Produkte nicht von der FDA zugelassen sind und möglicherweise ungenau gekennzeichnet sind.

    Steph Coelho ist eine freiberufliche Autorin mit chronischer Migräne, die ein besonderes Interesse an Gesundheit und Wellness hat. Wenn sie nicht gerade auf ihrer Tastatur klickt, steckt sie wahrscheinlich tief in einem guten Buch.

    About admin

    Check Also

    Ihr Feel Great Weight Cardio-Plan

    Ihr Feel Great Weight Cardio-Plan

    Möchtest du dauerhaft abnehmen? „Der Schlüssel ist, konsequent auf eine Weise zu trainieren, die Kalorien …

    Bir cevap yazın

    E-posta hesabınız yayımlanmayacak.